Saarland: Zehn Jahre erfolgreiches E-Government

Saarland: Zehn Jahre erfolgreiches E-Government

21.07.2014 - Mit der Gründung des Zweckverbandes "Elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen - eGo-Saar" vor zehn Jahren wollten Kommunen des Saarlandes E-Government-Lösungen für alle gemeinsam an zentraler Stelle entwickeln und umsetzen lassen. Gründungsväter waren der Saarländische Städte- und Gemeindetag und der Landkreistag Saarland. Die Idee, Verwaltungshandeln transparenter zu gestalten und Dienstleistungen der Kommunen ins Internet zu verlagern, hat in den letzten Jahren Früchte getragen. » mehr...
» KGSt: Neuer Vorsitzender des KGSt-Verwaltungsrats gewählt
21.07.2014 - Die Mitglieder des KGSt-Verwaltungsrats haben Dr. Ivo Holzinger, Oberbürgermeister des Stadt Memmingen und bisher 1. Stellvertreter des Verwaltungsratsvorsitzenden, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Erster Stellvertreter wurde Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Landkreistags, zweiter Stellvertreter wurde Bürgermeister Hans-Josef Vogel aus Arnsberg. » mehr...
» Europäisches Parlament: Ausschüsse besetzt
18.07.2014 - Knapp eine Woche nach der konstituierenden Sitzung des Europäischen Parlaments haben sich alle parlamentarischen Ausschüsse getroffen und ihre Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Fünf deutsche Europa-Abgeordnete sind unter den Vorsitzenden, weitere 13 wurden zu Stellvertretern gewählt. » mehr...
mehr WEITERE NACHRICHTEN
 
| » 
Veranstaltung
Event 07.08.2014 bis 08.08.2014
Ort: Berlin
Einführung in das kommunale Haushaltsrecht mit dem Schwerpunkt der...
» mehr...
 
 
start
MEISTGELESENE ARTIKEL
mehr WEITERE AKTUELLE ARTIKEL
start
NACHRICHTEN
Nordrhein-Westfalen: Mehr Frauen in Führungspositionen im öffentlichen Dienst
Nordrhein-Westfalen: Mehr Frauen in Führungspositionen im öffentlichen Dienst
16.07.2014 - Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will mehr Führungspositionen weiblich besetzen und deshalb die Regelungen zur Frauenquote im öffentlichen Dienst weiterentwickeln. Anlass ist die Veröffentlichung eines Gutachtens zur "Zielquote für Frauen in Führungspositionen", das der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Hans-Jürgen Papier, im Auftrag der Landesregierung verfasst hat.
Stadtwerke Düsseldorf: Einsatz der Smart Living App „Stadtwerkzeug“
Stadtwerke Düsseldorf: Einsatz der Smart Living App „Stadtwerkzeug“
16.07.2014 - Die Smart Living App "Stadtwerkzeug" der Stadtwerke Düsseldorf soll zukünftig den Bürgern in Düsseldorf einen vielfältigen Informationsservice bieten. Über eine gemeinsame Gesellschaft mit der Conenergy AG kommt sie darüber hinaus zukünftig auch bei anderen Energieversorgern und anderen Städten wie u. a. Nürnberg zum Einsatz.
IT-Planungsrat: Digitale Agenda für Deutschland
IT-Planungsrat: Digitale Agenda für Deutschland
14.07.2014 - Der IT-Planungsrat hat sich zu seiner 14. Sitzung in Berlin getroffen und sich zum Stand der Digitalen Agenda für Deutschland ausgetauscht. Dabei stand vor allem die föderale Perspektive im Mittelpunkt. So soll die in den Ländern bereits bestehenden oder entstehenden politischen Strategien zur Digitalisierung von Staat und Gesellschaft berücksichtigt und einbezogen werden. Ein weiterer Schwerpunkt bei der Sitzung war das Regierungsprogramm "Digitale Verwaltung 2020".
Stadt Stuttgart: Smartes Terminmanagement für Bürger
Stadt Stuttgart: Smartes Terminmanagement für Bürger
14.07.2014 - Bei der Umsetzung des E-Governments kommt die Stadt Stuttgart weiter voran. Mit der Einführung des Smart ServiceCenters von Wilken kommt ein weiterer Baustein dazu: das webbasierte Besucher- und Terminmanagement für Terminreservierungen von Zuhause oder dem Büro aus. Die Piloteinführung erfolgt in den kommenden Monaten im größten Bürgerbüro Stuttgart-Mitte.
HSVN: Berufsbegleitender Master-Studiengang „Kommunales Verwaltungsmanagement“
HSVN: Berufsbegleitender Master-Studiengang „Kommunales Verwaltungsmanagement“
09.07.2014 - Noch in diesem Jahr können sich die ersten Studierenden an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen (HSVN) in einem neu konzipierten Masterstudiengang "Kommunales Verwaltungsmanagement" immatrikulieren. Es handelt sich um einen weiterbildenden, berufsbegleitenden Fernstudiengang mit Präsenzphasen, der sich insbesondere an die niedersächsischen Städte, Gemeinden und Landkreise sowie die Region Hannover richtet. Anmeldungen zum Studienbeginn am sind noch bis zum 15. Oktober 2014 möglich.
Soziale Stadt 2014:  Soziales Engagement in den Stadtquartieren
Soziale Stadt 2014: Soziales Engagement in den Stadtquartieren
09.07.2014 - Bei der Preisverleihung zum Wettbewerb "Preis Soziale Stadt 2014" wurden zehn herausragende Beispiele sozialen Engagements zur Stabilisierung von Nachbarschaften mit einem Preis und zehn weitere Initiativen mit einer Anerkennung ausgezeichnet. Die prämierten Projekte beschäftigen sich u. a. mit dem sozialen Zusammenhalt im Stadtteil, dem Zusammenspiel von städtebaulicher Aufwertung und sozialem Engagement sowie der Sanierung von Problem-Immobilien durch Integrations- und Beschäftigungsprogramme. Die ausgezeichneten Projekte zeigen, wie sozialen Konflikten innerhalb von Nachbarschaften und der sozialen Entmischung und krisenhaften Entwicklung von Wohnquartieren begegnet werden kann und wie Integrationserfolge nachhaltig gesichert werden können.
Sachsen: Vogtlandkreis testet die flächendeckende Nutzung der Bürgerterminals
Sachsen: Vogtlandkreis testet die flächendeckende Nutzung der Bürgerterminals
09.07.2014 - Als zweite Pilotkommune geht der Vogtlandkreis in Kooperation mit fünf kommunalen Partnern mit den Bürgerterminals an den Start. Der Vogtlandkreis und die beteiligten Kommunen nehmen fünf Geräte, an den Standorten Auerbach, Lengenfeld, Markneukirchen, Treuen und Reuth, gleichzeitig in Betrieb um den flächendeckenden Einsatz zu testen.
GMKEV: Leitfaden für mittelstandsfreundliche Kommunalverwaltungen
GMKEV: Leitfaden für mittelstandsfreundliche Kommunalverwaltungen
09.07.2014 - Sich als Wirtschaftsstandort zu profilieren und Unternehmen zur Ansiedlung zu motivieren, ist das Ziel der Mitglieder der Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen (GMKEV), zu der sich bereits 38 Städte, Gemeinden und Landkreise aus ganz Deutschland zusammengeschlossen haben. Mit insgesamt 14 Servicekriterien verpflichten sie sich zu besonderen Dienstleistungen für die Wirtschaft. Kommunen, die diese Kriterien dauerhaft erfüllen, dürfen das RAL Gütezeichen Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung tragen.
Studie: E-Government muss sich stärker am Bedarf der Unternehmen orientieren
Studie: E-Government muss sich stärker am Bedarf der Unternehmen orientieren
09.07.2014 - BearingPoint hat zusammen mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) im Zeitraum von April bis Mai 2014 eine Online-Umfrage unter deutschen Unternehmen durchgeführt. 370 Unternehmen nahmen an der Befragung teil. Das Ergebis der Befragung zeigt, dass die öffentliche Verwaltung ihr Angebot im Bereich E-Government stärker am Bedarf von Unternehmen ausrichten sollte. Außerdem sollten der Bekanntheitsgrad von Leistungen in diesem Bereich erhöht und die Nationale E-Government-Strategie (NEGS) und die Digitale Agenda der Bundesregierung stärker publik gemacht werden.
mehr WEITERE NACHRICHTEN
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
Kostenlose Leseprobe Kostenlose Leseprobe

Möchten Sie mehr wissen und die innovative VERWALTUNG kostenlos prüfen? Dann klicken Sie rein und lesen Sie kostenlos!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBWcologneModStaat

start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014