Niedersachsen: Frauenförderung im öffentlichen Dienst verbessert

Niedersachsen: Frauenförderung im öffentlichen Dienst verbessert

24.08.2016 - Das niedersächsische Kabinett hat die Novellierung des niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) zur Verbandsanhörung freigegeben. Mit dem Gesetzentwurf sollen in denjenigen Bereichen im öffentlichen Dienst, bei denen Frauen noch immer unterrepräsentiert sind, wirksamere Fördermöglichkeiten für Frauen verankert werden. Das Grundgesetz und die Niedersächsische Verfassung verpflichteten die Landesregierung, Gleichberechtigung auch tatsächlich zu verwirklichen. Deswegen hat sich das Kabinett das Ziel gesetzt, das NGG wieder zu einem schlagkräftigen Instrument der Frauenförderung zu machen. » mehr...
» Kreis Recklinghausen: Projektstart „Angekommen in deiner Stadt“
24.08.2016 - Ankommen in einer fremden Stadt, in einem fremden Land: aktuell ein Schicksal vieler Jugendlicher im Kreis Recklinghausen. Diese jungen Menschen wollen lernen, sich integrieren, hier arbeiten und ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten. Sie sind hoch motiviert, aber oft fehlen ihnen Grundvoraussetzungen, um sich in der neuen Heimat zurechtzufinden. Deshalb fördert die Walter Blüchert Stiftung gemeinsam mit dem Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Kreis Recklinghausen seit August 2016 das Kooperationsprojekt "Angekommen in deiner Stadt" auch im Kreis Recklinghausen. Das Projekt verfolgt das Ziel, Schüler der Internationalen Förderklassen an Berufskollegs auf ihrem Weg zu einem Schulabschluss und beim Übergang in eine Ausbildung zu begleiten und zu unterstützen. » mehr...
» Gemeinde Hiddenhausen: Junge Menschen kaufen alte Häuser
24.08.2016 - Jung kauft Alt, so heißt ein vom Rat der Gemeinde Hiddenhausen beschlossene Förderungsprogramm. Damit sollen Leerstände reduzieren, junge Familien im Ort gehalten und Quartiere mit Leben gefüllt werden. Bereits seit 2007 bietet das innovative Förderprogramm jungen Paaren und Familien lukrative Anreize, um vor Ort eine Bestandsimmobilie zu erwerben und zu sanieren. Zusätzlich wird die Erstellung eines Altbau-Gutachtens gefördert, um die häufig bestehende Unsicherheit über den Sanierungsaufwand älterer Immobilien zu mindern. Mit dem Förderprogramm soll das Interesse "weg vom Neubau - hin zum Altbau" gelenkt werden. » mehr...
mehr WEITERE NACHRICHTEN
| » 
Aktuelles Heft
 
| » 
Veranstaltung
Event 25.08.2016 bis 26.08.2016
Ort: Berlin
Bundesprüfertage
» mehr...
 
 
start
MEISTGELESENE ARTIKEL
mehr WEITERE AKTUELLE ARTIKEL
start
NACHRICHTEN
Bundesregierung: Gesetzentwurf zum Abbau von Schriftformerfordernissen
Bundesregierung: Gesetzentwurf zum Abbau von Schriftformerfordernissen
24.08.2016 - Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zum Abbau entbehrlicher Schriftformerfordernisse beschlossen, mit dem über 450 Schriftformerfordernisse im Verwaltungsrecht des Bundes abgebaut werden sollen. So sollen künftig beispielsweise die Zulassung zur Handwerksmeisterprüfung elektronisch beantragt und Einwendungen gegen Immissionsschutzanlagen elektronisch vorgebracht werden können. Für Bürger und Unternehmen wird damit die Möglichkeit erweitert, auf elektronischem Weg mit der Verwaltung zu kommunizieren.
Nordrhein-Westfalen: Digitaler Service bei Frühen Hilfen
Nordrhein-Westfalen: Digitaler Service bei Frühen Hilfen
24.08.2016 - Das Land Nordrhein-Westfalen bietet Familien mit dem "Onlinesystem Frühe Hilfen" künftig einen neuen digitalen Service an. Das Programm ermöglicht es Kommunen, auf ihren Internetseiten "Familienportale" einzurichten. Dort werden alle bestehenden Beratungs- und Informationsangebote sowie Kontaktadressen aus dem Bereich der Frühen Hilfen kompakt und übersichtlich dargestellt. Seit Mai 2016 stellt das Familienministerium das System allen NRW-Jugendämtern kostenlos zur Verfügung und hat hierzu bereits zahlreiche Schulungen durchgeführt.
Landkreis Lüneburg: Mehr Transparenz durch offene Daten
Landkreis Lüneburg: Mehr Transparenz durch offene Daten
19.08.2016 - Der Landkreis Lüneburg setzt auf mehr Transparenz und mehr Bürgerbeteiligung durch offene Daten. Anfang August ist das neue Open Data Portal des Landkreises offiziell gestartet. "Damit waren wir einer der ersten Landkreise mit einem eigenen Open Data Portal in Deutschland", sagt IT-Leiter Stefan Domanske. Ob Wahldaten, Einwohnerzahlen oder die Ergebnisse der Naturbadegewässeranalysen, unter www.landkreis-lueneburg.de/offenedaten können schon jetzt mehr als 100 Datensätze abgerufen werden.
Baden-Württemberg: Leitfaden für Starkregen
Baden-Württemberg: Leitfaden für Starkregen
17.08.2016 - Die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW ) hat den gemeinsam mit der Universität Freiburg erarbeiteten Leitfaden "Kommunales Starkregenrisikomanagement in Baden-Württemberg" veröffentlicht. Auf 83 Seiten stellt das Land hiermit den Kommunen ein einheitliches Verfahren zur Verfügung, um vom Starkregen ausgehende Gefahren und Risiken analysieren und so kommunale Starkregenkarten erstellen zu können. Auf dieser Grundlage können die Städte und Gemeinden Maßnahmen erarbeiten, die mögliche Schäden im Ernstfall vermeiden oder zumindest spürbar verringern.
Niedersachsen: Leitbild nachhaltige Energie- und Klimaschutzpolitik
Niedersachsen: Leitbild nachhaltige Energie- und Klimaschutzpolitik
17.08.2016 - Die niedersächsische Landesregierung hat das Leitbild einer nachhaltigen Energie- und Klimaschutzpolitik für Niedersachsen beschlossen. Das Leitbild ist von dem Runden Tisch "Energiewende" unter der Leitung von Jörg Kuhbier, Senator a. D. der Freien und Hansestadt Hamburg, entwickelt worden. Mit dem Leitbild bekennt sich das Land Niedersachsen ausdrücklich zum Klimaschutz. Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit und Umweltverträglichkeit sollen den Rahmen für die niedersächsische Energiepolitik bilden.
Brandenburg: Deutsch-polnische Zusammenarbeit für mehr Sicherheit
Brandenburg: Deutsch-polnische Zusammenarbeit für mehr Sicherheit
15.08.2016 - Das Land Brandenburg und die Wojewodschaft Lebus wollen ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Brand- und Katastrophenschutzes verstärken. Ein wichtiger Teil der Vereinbarung ist ein Vorhaben, das insbesondere die gemeinsame Fach-, Sprach- und Kommunikationsausbildung von Führungs- und Spezialkräften der Feuerwehren vorantreiben soll. Im Zuge des neuen Projekts ist vor allem die Beschaffung eines modernen, mit deutscher und polnischer Kommunikationstechnik ausgestatteten Einsatzleitcontainers und spezieller Technik zum Zusammenschalten der beiden unterschiedlichen Funknetze, eine Dolmetscheranlage und Videokonferenztechnik vorgesehen.
Baden-Baden: Onlineortal für Geodaten
Baden-Baden: Onlineortal für Geodaten
15.08.2016 - Die Disy Informationssysteme GmbH hat für die Stadt Baden-Baden ein Online-Portal für Geodaten konzipiert und umgesetzt. Bereits seit März 2016 ist dieses Bürger-GIS erfolgreich im Einsatz. Es ermöglicht Interessierten beispielsweise den Zugriff auf Bebauungspläne und andere wichtige Informationen. Die Inhalte des Geoportals bestehen aus einer ganzen Reihe von Vektor- und Rasterdaten.
Wettbewerb „Intelligente Regionen Deutschlands“
Wettbewerb „Intelligente Regionen Deutschlands“
10.08.2016 - Die Gewinner des Wettbewerbs "Intelligente Regionen Deutschlands" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie stehen fest. Es war mit über 100 eingereichten Projektvorschlägen der bislang größte Wettbewerb dieser Art. Dabei wurden ganz unterschiedliche Projekte vorgestellt - von spezifischen Gesundheits-Apps bis hin zu umfangreichen Smart-City-Konzepten. Metropolregionen und große Städte haben besonders viele Beiträge eingereicht; Energie und Verkehr waren die häufigsten inhaltlichen Schwerpunkte.
Nordrhein-Westfalen: Praxisaustausch von erfolgreichen Stadtteilideen
Nordrhein-Westfalen: Praxisaustausch von erfolgreichen Stadtteilideen
10.08.2016 - Das Ministerium für Stadtentwicklung hat die "Quartiersakademie NRW" gestartet. Dabei handelt es sich um eine Lernplattform, auf der Initiativen gebündelt und Veranstaltungen zur Gestaltung von Stadtvierteln angeboten werden. Die Akademie soll den landesweiten Praxisaustausch von erfolgreichen Stadtteilideen und -projekten stärken und Bürger zu Mitgestaltern in ihren Quartieren machen. Quartiere und Stadtteile wandeln sich rasant. Unterschiedliche Entwicklungen, etwa die Zuwanderung von Flüchtlingen, der demografische und soziale Wandel oder die Digitalisierung verändern Stadtbild und Leben der Bewohner. Gerade deshalb ist das Engagement von Bürgern - Hand in Hand mit der Verwaltung - für die nachhaltige Entwicklung der Städte von besonderer Bedeutung.
mehr WEITERE NACHRICHTEN
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016