Übersicht Buchtipp

Ergebnisse:
Gefundene Treffer:
1-10 von 697
Ergebnisseite: 1/70
« Zurück  |  Vorwärts »
 
Agil moderieren, Konkrete Ergebnisse statt endloser Diskussion
18.05.2016
Diskussionsrunden und Meetings produzieren oftmals nur frustrierte Teilnehmer und keine verwertbaren Erkenntnisse. Es wird aneinander vorbeigeredet, Konkretes wird vermieden, und die Gespräche drehen sich im Kreis – eben typische Alibi-Moderationen, die das eigentliche Ziel verfehlen....
Notfallplanung in Städten und Gemeinden, Praxisleitfaden zur Einrichtung und Aufrechterhaltung der örtlichen Notfallplanung
18.05.2016
Großbrand, Unwetter, Bombenfund –Einwohner zählen im Ernstfall auf die Notfallplanung ihrer Kommune. Wenn jede Minute zählt, kosten veraltete Notfallpläne und eine ineffizient organisierte Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Einsatzorganisationen wertvolle Zeit. Der Praxisleitfaden unterstützt...
Verwaltung und Europarecht
18.05.2016
Führungskräfte im öffentlichen Sektor müssen den immer stärker werdenden Europäisierungsprozess mit seinen Auswirkungen auf das nationale Rechtssystem und seinem gesellschaftspolitischen Einfluss auf die öffentliche Verwaltung erkennen können. Dabei geht es vor allem um die Unterschiede in den...
start
AKTUELLE UMFRAGE
Handelt es sich bei Open-Source-Software (z.B. Linux) im Vergleich zu Standardsoftware (z.B. Microsoft) wirklich um wirtschaftliche Alternativen oder ist das nur ein Marketing-Zug?
Standardsoftware ist die zuverlässigere Alternative!
Open-Source-Anwendungen sind die Alternative zur herkömmlichen Standardsoftware!
Zurzeit gibt es keine aussagekräftigen Erfahrungen zu Open-Source-Anwendungen!


Bundesmeldegesetz, Textsammlung mit ausführlichen Erläuterungen
09.03.2016
Das Buch gibt eine umfassende Einführung zum neuen Bundesmeldegesetz. Im Erläuterungsteil stellt der Autor die Grundlagen des modernen Meldewesens dar. Er bezieht dabei verfassungsrechtliche Aspekte mit ein. Daneben behandelt er eingehend die im Bundesmeldegesetz verwendeten melderechtlichen und...
Praxis Bürgerkommune, Bürgerbeteiligung – Bürgernähe – Bürgerengagement
09.03.2016
„Praxis Bürgerkommune" zeigt anhand ausgewählter Beispiele, welche Wege öffentliche Verwaltung, Kommunal- und Landespolitik für Bürgerbeteiligung und Bürgernähe sowie für die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements gehen. Chancen und Risiken werden gut sichtbar, die Facetten der...
Gefährdete Selbstverwaltung?, Die „Großkreise“ in Mecklenburg-Vorpommern
09.03.2016
Das Buch dokumentiert die Ergebnisse einer dreijährigen Beobachtungspflicht, die das Landesverfassungsgericht Mecklenburg-Vorpommern der Landesregierung zu den Folgen der umstrittenen Kreisneuordnung, vor allem für das Ehrenamt, auferlegte. Die vom ISE Berlin durchgeführte Untersuchung vollzieht...
Interkulturelles Training in einer Einwanderungsgesellschaft
09.03.2016
Deutschland ist ein Zuwanderungsland, nicht erst seit 2015. Die interkulturelle Öffnung des öffentlichen Dienstes ist eine Schlüsselaufgabe mit hoher Signalwirkung. Um auf die komplexen Anforderungen vorbereitet zu sein, brauchen Beschäftigte in Verwaltungen und bei der Polizei interkulturelle...
Kommunale Unternehmen
09.03.2016
Kommunale Unternehmen und damit die Ausgliederung kommunaler Aufgaben aus der „Rathaus"-Verwaltung haben in der kommunalen Praxis an Bedeutung gewonnen. Diese „mittelbare Kommunalverwaltung" mit ihren vielfältigen Aufgabenfeldern steht ständig im Spannungsfeld von effizienter Aufgabenerfüllung...
Legitimation durch Beteiligung - Stadt- und Wasserwerke in Deutschland und Frankreich
18.02.2016
Die demokratische Kontrolle galt bisher als Alleinstellungsmerkmal öffentlicher Unternehmen gegenüber der Privatwirtschaft. Doch dieses Potenzial droht zu verschwinden, sofern keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Öffentliche Unternehmen haben in den letzten Jahren als GmbH eine...
Ja zum Nein, Selbstachtung statt Harmoniesucht
17.02.2016
„Immer ich, mit mir kann es ja machen!" Vielen Menschen kommt ein „Nein" zu Mehrarbeit oder Gefälligkeiten nur schwer über die Lippen, obwohl der eigene Schreibtisch schon randvoll ist. Grenzen zu setzen ist für sie eine große Herausforderung. Privat läuft es ähnlich, doch irgendwann ist das Maß...
 
Gefundene Treffer:
1-10 von 697
Ergebnisseite: 1/70
« Zurück  |  Vorwärts »
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016