start
THEMA - Verwaltung innovativ

Bayern/Tschechien: Zahlreiche neue Kooperationsprojekte vereinbart

Bayern und Tschechien haben zum Abschluss der 20. Sitzung der bayerisch-tschechischen Arbeitsgruppe für grenzüberschreitende Zusammenarbeit eine Vielzahl neuer gemeinsamer Kooperationsprojekte beschlossen. Vereinbart wurden unter anderem gemeinsame Übungen und Einsätze der bayerischen und der tschechischen Polizei sowie Sprachkurse für bayerische Polizeibeamte in Tschechien. Zur Bekämpfung der Drogenkriminalität wird in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe ein grenzüberschreitendes Bekämpfungskonzept erarbeitet. In den Bereich Naturschutz fällt die Vereinbarung eines gemeinsamen Luchs-Managements für die Nationalparks Bayerischer Wald und Sumava. Die künftige kulturelle Zusammenarbeit wird sich unter anderem auf die Errichtung eines bayerisch-tschechischen Netzwerks digitaler Geschichtsquellen und die Schaffung eines bayerisch-tschechischen Archivführers erstrecken.

Die bayerisch-tschechische Arbeitsgruppe für grenzüberschreitende Zusammenarbeit wurde im Jahr 1990 nach dem Fall des Eisernen Vorhangs gegründet. Ihr gehören Vertreter bayerischer und tschechischer Ministerien sowie der Wirtschaftskammern an. Die Sitzungen finden im Rhythmus von etwa 18 Monaten abwechselnd in Tschechien und Bayern statt. Dabei wird jeweils ein umfangreiches Arbeitsprogramm mit zahlreichen gemeinsamen Projekten auf den Weg gebracht, das nahezu sämtliche Bereiche von Politik, Wirtschaft und Verwaltung umfasst.

Autor(en): iV-Redaktion
WEITERE NACHRICHTEN
» Stadt Dinslaken: Arbeit im Team
Die Wirtschaft und städtische Tochterunternehmen in Dinslaken suchen die Zusammenarbeit mit Hochschulen und unterstützen deren Arbeit oder Stipendiaten. Auf Kooperation setzt auch die Stadtverwaltung, und zwar mit der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, an der junge Leute für den gehobenen Dienst ausgebildet werden. Das bietet sowohl bei Projektarbeiten einen Vorteil, andererseits ermöglichst es praxisnahes Studieren. » mehr...
» Baden-Württemberg: Regelungen zur Vereinbarkeit von Familie und Landtagsmandat
Die Vereinbarkeit von Familie und Mandat wird für Abgeordnete des Landtags von Baden-Württemberg jetzt deutlich erleichtert. Der Ständige Ausschuss des Landtags hat einstimmig einem fraktionsübergreifenden Antrag zugestimmt, mit dem erstmals in einem deutschen Landesparlament klare Regelungen für Abgeordnete mit Kindern getroffen werden. Wie der Vorsitzende des Gremiums, Dr. Stefan Scheffold, mitteilte, geht es darum, künftig während Mutterschutzfristen und Kinderbetreuungszeiten Urlaub zu ermöglichen. » mehr...
» KGSt: Neuer Vorsitzender des KGSt-Verwaltungsrats gewählt
Die Mitglieder des KGSt-Verwaltungsrats haben Dr. Ivo Holzinger, Oberbürgermeister des Stadt Memmingen und bisher 1. Stellvertreter des Verwaltungsratsvorsitzenden, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Erster Stellvertreter wurde Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Landkreistags, zweiter Stellvertreter wurde Bürgermeister Hans-Josef Vogel aus Arnsberg. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
Kostenlose Leseprobe Kostenlose Leseprobe

Möchten Sie mehr wissen und die innovative VERWALTUNG kostenlos prüfen? Dann klicken Sie rein und lesen Sie kostenlos!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBWcologneModStaat

start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014