start
THEMA - Wirtschaftlichkeit

Niedersachsen: Kommunen können beim Einkauf sparen

Die niedersächsischen Städte und Gemeinden versuchen die stets steigenden Kosten bei der Beschaffung von Verkehrszeichen in den Griff zu bekommen. Über 30 Städte und Gemeinden aus ganz Niedersachsen schreiben auch dieses Jahr wieder ihren Jahresbedarf an Verkehrszeichen für 2007 gemeinsam aus, um günstigere Preise zu bekommen, teilte der Niedersächsische Städte- und
Gemeindebund heute mit.

"Gemeinsame Beschaffung lohnt sich!", erklärte Pressesprecher Thorsten Bullerdiek. "Obwohl einzelne größere Städte schon bisher erhebliche Preisnachlässe erzielen konnten, lag im vergangenen Jahr das Ausschreibungsergebnis noch einmal erheblich unter den bisher erzielten Preisen. So konnte eine Stadt eine Kosteneinsparung von über 30% im Bereich der Verkehrseinrichtungen erzielen! Die gemeinsame Beschaffung ist gerade bei den angespannten Haushalten der Kommunen eine wirksame Möglichkeit um Gelder einzusparen", so Bullerdiek.

Städte und Gemeinden, die sich über das gemeinsame Beschaffungsverfahren informiert werden möchten, finden weitere Hinweise unter: http://www.kommunaleinkauf.de. Die Anmeldefrist für die nächste Ausschreibung endet am 10. September 2007.

Autor(en): Christian Bermes
WEITERE NACHRICHTEN
» Veranstaltung: Kongress für KommunalFinanzen
Zu einem Diskurs unter dem Dreiklang "Recht - Theorie - Praxis!" lädt das Niedersächsische Studieninstitut für kommunale Verwaltung e. V. am 21. April 2016 zum diesjährigen NSI-Kongress für KommunalFinanzen (ehemals Salzgitter-Kongress für Kommunalfinanzen) ein. Das Tagungsprogramm beinhaltet eine vielfältige Auswahl an Fachbeiträgen zu aktuellen Finanzthemen. Dabei geht es unter anderem um die Themen "Beteiligungsmanagement", "debitorischer Rechnungsworkflow", "steuerrechtliche Fragen" oder "Haushaltssicherungskonzept". » mehr...
» Baden-Württemberg: Breitband-Offensive 4.0
Das Land Baden-Württemberg investiert massiv in den Ausbau von kommunalen Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsnetzen für schnelles Internet. "Für uns ist es wichtig, dass die Kommunen dort rasch handeln können, wo der Telekommunikations-Markt versagt. Grün-Rot hat daher mit der Breitband-Offensive 4.0 das attraktivste Förderprogramm aller Zeiten für den Internet-Ausbau aufgelegt: Die Förderpauschalen sind so hoch und die Fördermöglichkeiten so umfangreich wie nie zuvor. Das Land stellt bis 2018 insgesamt rund 250 Millionen Euro zur Verfügung - ein Engagement, das in der Fläche ankommt", so der Minister für Ländlichen Raum, Alexander Bonde. » mehr...
» Stadt Emmendingen: GreenITown - Verwaltung wird umweltfreundlicher
Die Verwaltung der Stadt Emmendingen in Baden-Württemberg soll umweltfreundlicher werden. Das gilt auch für die Computersysteme im Rathaus und in der kommunalen Verwaltung. Jetzt ist der offizielle Startschuss für das GreenITown Modellprojekt gefallen. "Neben der Wärmeversorgung ist die EDV einer der größten Energieverbraucher im Rathaus, weshalb wir schon einiges getan haben, um effizienter zu werden", so Oberbürgermeister Stefan Schlatterer. "Für Emmendingen bietet GreenITown eine große Chance, unsere Maßnahmen zu bewerten und weiterzuentwickeln." » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016