start
THEMA - Wirtschaftlichkeit

Niedersachsen: Kommunen können beim Einkauf sparen

Die niedersächsischen Städte und Gemeinden versuchen die stets steigenden Kosten bei der Beschaffung von Verkehrszeichen in den Griff zu bekommen. Über 30 Städte und Gemeinden aus ganz Niedersachsen schreiben auch dieses Jahr wieder ihren Jahresbedarf an Verkehrszeichen für 2007 gemeinsam aus, um günstigere Preise zu bekommen, teilte der Niedersächsische Städte- und
Gemeindebund heute mit.

"Gemeinsame Beschaffung lohnt sich!", erklärte Pressesprecher Thorsten Bullerdiek. "Obwohl einzelne größere Städte schon bisher erhebliche Preisnachlässe erzielen konnten, lag im vergangenen Jahr das Ausschreibungsergebnis noch einmal erheblich unter den bisher erzielten Preisen. So konnte eine Stadt eine Kosteneinsparung von über 30% im Bereich der Verkehrseinrichtungen erzielen! Die gemeinsame Beschaffung ist gerade bei den angespannten Haushalten der Kommunen eine wirksame Möglichkeit um Gelder einzusparen", so Bullerdiek.

Städte und Gemeinden, die sich über das gemeinsame Beschaffungsverfahren informiert werden möchten, finden weitere Hinweise unter: http://www.kommunaleinkauf.de. Die Anmeldefrist für die nächste Ausschreibung endet am 10. September 2007.

Autor(en): Christian Bermes
WEITERE NACHRICHTEN
» Nordrhein-Westfalen: Projekt zur Energiespeicherung unter Tage
Das Bergwerk Prosper Haniel in Bottrop könnte nach dem Ende der Bergbaus 2018 zum Ökostrom-Speicher werden. Im Auftag des NRW-Umweltministeriums untersuchen Forscher der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) seit 2012, ob sich hier ein unterirdisches Pumpspeicherkraftwerk bauen lässt - nach 2018, wenn dort Schicht ist. Die jetzt vorgestellten ersten Ergebnisse sind positiv. Deshalb stellen Land und Bund knapp 850.000 Euro an Fördermitteln für die nächste Realisierungsstufe bereit. Den entsprechenden Förderbescheid übergab NRW-Umweltminister Johannes Remmel jetzt in Bottrop. » mehr...
» Wetteraukreis: Rechnungsworkflow in allen Fachämtern
Die Kreisverwaltung Wetteraukreis mit ihrem IT-Eigenbetrieb WEBIT hat einen weiteren Schritt hin zur digitalen Neugestaltung ihrer Finanzprozessen gemacht. Nach einer Testphase und der Zertifizierung nach den Kriterien der Prüfstelle für Fachprogramme (SqpÖV) hat Landrat Joachim Arnold dem integrierten Rechnungsworkflow der Infoma Software Consulting GmbH die offizielle Genehmigung erteilt. Damit ist der Roll-out in alle Fachämter des Kreises freigegeben. Ein- und Ausgangsrechnungen können nun IT-gestützt dezentral und damit wesentlich effizienter bearbeitet werden. » mehr...
» Benchmark: Finanzielle Situation der Länder und Kommunen entspannt sich weiter
Mit der geplanten Reform des Länderfinanzausgleichs kann es allen 16 Ländern und Stadtstaaten in Deutschland gelingen, die Schuldenbremse 2020 einzuhalten - sogar Bremen und dem Saarland. Das ist das Ergebnis des "Länderfinanzbenchmarking 2016" der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Die Studie analysiert zum fünften Mal in Folge die Finanzsituation der Bundesländer und ihrer Kommunen. Durch die anhaltend gute wirtschaftliche Entwicklung und das daraus resultierende hohe Steueraufkommen entspannt sich die finanzielle Situation der Länder und ihrer Kommunen immer mehr. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016