start
THEMA - Wirtschaftlichkeit

Niedersachsen: Kommunen können beim Einkauf sparen

Die niedersächsischen Städte und Gemeinden versuchen die stets steigenden Kosten bei der Beschaffung von Verkehrszeichen in den Griff zu bekommen. Über 30 Städte und Gemeinden aus ganz Niedersachsen schreiben auch dieses Jahr wieder ihren Jahresbedarf an Verkehrszeichen für 2007 gemeinsam aus, um günstigere Preise zu bekommen, teilte der Niedersächsische Städte- und
Gemeindebund heute mit.

"Gemeinsame Beschaffung lohnt sich!", erklärte Pressesprecher Thorsten Bullerdiek. "Obwohl einzelne größere Städte schon bisher erhebliche Preisnachlässe erzielen konnten, lag im vergangenen Jahr das Ausschreibungsergebnis noch einmal erheblich unter den bisher erzielten Preisen. So konnte eine Stadt eine Kosteneinsparung von über 30% im Bereich der Verkehrseinrichtungen erzielen! Die gemeinsame Beschaffung ist gerade bei den angespannten Haushalten der Kommunen eine wirksame Möglichkeit um Gelder einzusparen", so Bullerdiek.

Städte und Gemeinden, die sich über das gemeinsame Beschaffungsverfahren informiert werden möchten, finden weitere Hinweise unter: http://www.kommunaleinkauf.de. Die Anmeldefrist für die nächste Ausschreibung endet am 10. September 2007.

Autor(en): Christian Bermes
WEITERE NACHRICHTEN
» Green ProcA: Kostenlose Beratung und Trainings für Kommunen zur umweltfreundlichen Beschaffung
Das ist das Ziel des EU-Projekts "Green Procurement in Action" (Green ProcA) ist es, die öffentliche Beschaffung umweltfreundlicher und insgesamt "grüner" machen. Jetzt ist die Webseite des von der Berliner Energieagentur koordinierten Projekts online gegangen. Beschaffer können sich ab sofort unter www.gpp-proca.eu über die Inhalte des Projekts informieren, Nachrichten rund um das Thema Beschaffung abrufen und verschiedene Leitfäden und Berechnungshilfen downloaden. » mehr...
» Stadt Hannover: Stadtspitze legt neues Sparprogramm vor
Steigende Ausgaben für zusätzliche Aufgaben und gleichzeitig sinkende Steuereinnahmen zwingen die Landeshauptstadt Hannover zu einem verstärkten Sparkurs. Oberbürgermeister Stefan Schostok und Stadtkämmerer Dr. Marc Hansmann haben dem Rat der Stadt die Vorschläge der Verwaltung vorgelegt. Im neuen Haushaltssicherungskonzept (HSK) geht es um Einsparungen, aber auch um zusätzliche Einnahmen für die Stadtkasse. » mehr...
» Nordrhein-Westfalen: 78 finanzstarke Kommunen sollen Beitrag zum Stärkungspakt leisten
Nordrhein-Westfalen geht einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Konsolidierung der Kommunalfinanzen. Voraussichtlich werden im kommenden Jahr 78 besonders finanzstarke Städte und Gemeinden ihren Beitrag zur Solidaritätsumlage leisten. Das ergibt sich aus der ersten Modellrechnung zum Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) 2015. Bis 2020 sollen finanzstarke Städte und Gemeinden jährlich rund 91 Mio. Euro zahlen, um 27 finanzschwache Kommunen im Stärkungspakt zu unterstützen. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
Kostenlose Leseprobe Kostenlose Leseprobe

Möchten Sie mehr wissen und die innovative VERWALTUNG kostenlos prüfen? Dann klicken Sie rein und lesen Sie kostenlos!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBWcologneModStaat

start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014