start
THEMA - Verwaltung innovativ

Bertelsmann Stiftung: Online-Tool für kommunale Zukunftsentscheidungen

Seit kurzem erleichtert ein neues Online-Tool die Planung kommunaler Seniorenpolitik. Das Instrument zur "Sozialplanung für Senioren" hilft den Kommunen dabei, Informationen zur Lebenssituation ihrer älteren Menschen systematisch zu erfassen. Damit können Sozialplaner dringend notwendige Entscheidungen für eine zukunftssichere kommunale Seniorenpolitik auf Basis einer fundierten Bestandsaufnahme treffen. Das Online-Tool ist auf der Website http://www.sozialplanung-senioren.de kostenfrei im Internet zugänglich.

In Zeiten des demographischen Wandels und einer stetig älter werdenden Gesellschaft ist das Kriterium der Seniorenfreundlichkeit für Kommunen ein Schlüsselfaktor zur Sicherung ihrer Standort-Attraktivität. Das kommunale Planungsinstrument "Sozialplanung für Senioren" (kurz: "SoSe") ermöglicht eine stadtteil- oder quartiersbezogene Analyse der aktuellen Lage und künftiger demographiebedingter Entwicklungen. Die Kommunen können das neue Online-Tool beispielsweise nutzen, um mit Hilfe gesicherter Daten für Problemlagen zu sensibilisieren, etwaige Defizite und Handlungsbedarf zu identifizieren und seniorenpolitische Entscheidungen besser vorzubereiten.

Anhand von differenzierten Indikatoren und Kennzahlen lässt sich mit dem Online-Tool eine Fülle relevanter Lebensbereiche der Senioren erfassen und abbilden: beispielsweise Informationen zum Anteil von älteren Singles und Migranten, zur Wohnsituation, zum bürgerschaftlichen Engagement, zur ärztlichen Versorgung und vieles andere mehr. Die "Sozialplanung für Senioren" unterstützt eine kleinräumige Ermittlung, Interpretation und Fortschreibung der entsprechenden Daten und schafft damit die Grundlage für eine integrierte kommunale Seniorenpolitik. Abgerundet wird das Angebot des Planungsinstrumentes durch ein Paket von Fragebogen-Bausteinen, mit denen insbesondere kommunale Sozialplaner die Situation von Senioren empirisch erheben und bewerten können.

Entwickelt wurde "SoSe" im Projekt "Neues Altern in der Stadt" der Bertelsmann Stiftung durch die Forschungsgesellschaft für Gerontologie e. V. an der Universität Dortmund sowie in Zusammenarbeit mit der Abteilung Psychologische Alternsforschung der Universität Heidelberg.

Autor(en): iV-Redaktion
WEITERE NACHRICHTEN
» Deutsche Umweltstiftung: Forderung nach mehr Bürgerbeteiligung
Für die Deutsche Umweltstiftung bietet die in Stocken geratene Suche nach einem atomaren Endlager eine "einmalige Chance, die Demokratie in unserem Land durch konsequente Bürgerbeteiligung zu stärken", sagte Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung, bei der Vorstellung der neuen Bürger-Online-Beteiligungsplattform plenum.cc. Sommer: "Das Prinzip des ´erst entscheiden, dann kommunizieren´ hat sich überlebt. Durchregieren funktioniert nicht mehr. Wir brauchen neue Formen einer aktiven Bürgerbeteiligung schon in den Entscheidungsprozessen - nicht hinterher Schlichtungsverfahren, wenn es zu spät ist." » mehr...
» Nationaler Normenkontrollrat: Bürokratieabbau in Europa erfolgreich
Der Nationale Normenkontrollrat begrüßt die Ergebnisse des Abschlussberichts "Bürokratieabbau in Europa" der High Level Group on Administrative Burdens. Dieses auch als "Stoiber-Gruppe" bekannte Gremium hat den Bericht an den scheidenden EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso übergeben. Der Abschlussbericht zeigt, dass das seit 2007 von der EU-Kommission eingesetzte Gremium bei den Bürokratiekosten ein Einsparpotential in Höhe von 41 Milliarden Euro identifiziert hat. EU-Kommission und EU-Parlament haben einen großen Teil davon aufgegriffen. » mehr...
» BIBB: Aktuelle Tipps für die neue Ausbildung im Büro
"Aus Drei mach Eins" - so lautete das Motto bei der Neuordnung des dreijährigen Ausbildungsberufs "Kaufmann/-frau für Büromanagement", in dem seit dem 1. August 2014 ausgebildet wird. Die bisherigen Berufe "Bürokaufmann/-frau", "Kaufmann/-frau für Bürokommunikation" und "Fachangestellte/-r für Bürokommunikation" wurden inhaltlich überarbeitet und zu einem Ausbildungsberuf zusammengeführt. Doch welche Auswirkungen hat diese Neuordnung konkret für die Ausbildungspraxis im Büro? Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat daher innerhalb seiner Schriftenreihe "Ausbildung gestalten" Umsetzungshilfen und Praxistipps zur neuen Büromanagement-Ausbildung veröffentlicht. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
Kostenlose Leseprobe Kostenlose Leseprobe

Möchten Sie mehr wissen und die innovative VERWALTUNG kostenlos prüfen? Dann klicken Sie rein und lesen Sie kostenlos!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBWcologneModStaat

start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014