start
THEMA - E-Government

Bundesministerium des Innern: E-Government-Initiative weiter voranbringen

Im Rahmen der E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis können Behörden von Bund, Ländern und Kommunen jetzt ihr Interesse an unterstützenden Maßnahmen anmelden. Eine zentrale Maßnahme der E-Government-Initiative ist die Unterstützung von Modellvorhaben und Integrationsprojekten mit dem neuen Personalausweis und De-Mail. Das Ziel des Bundesinnenministeriums (BMI) ist es, mit der Initiative die Einführung und Verbreitung der beiden Infrastrukturen im deutschen E-Government zu fördern. Deshalb möchte das BMI Behörden von Bund, Ländern und Kommunen bei der Entwicklung von Anwendungen mit großem Potenzial durch vielfältige Hilfestellungen unterstützen.


Insbesondere sind Informationsveranstaltungen, Workshops zum Einsatz der eID-Technologie, eine zentrale Bereitstellung von Informationen und Erfahrungen aus anderen Projekten, aber im Einzelfall auch Beratungen zum Projektmanagement, zur Umstellung der Prozesse oder auch zur technischen Integration der Online-Ausweisfunktion vorgesehen.

Das Bundesinnenministerium ruft alle Behörden, die Anwendungen für den neuen Personalausweis und De-Mail planen, entwickeln oder bereits realisiert haben, zur Teilnahme an der Initiative auf. Bei Interesse an den Unterstützungsmaßnahmen werden Behörden des Bundes, der Länder und der Kommunen gebeten, möglichst kurzfristig das Formular "Bereitstellung von Unterstützungsleistungen aus der E-Government-Initiative" baldmöglichst auszufüllen und per E-Mail an das BMI zu senden. Alle Anträge werden zeitnah nach Eingangsdatum geprüft.



Hinweise zum Ausfüllen des Formulars: Das PDF kann ausgefüllt und gespeichert werden, sofern Adobe PDF als Drucker installiert ist. In diesem Fall kann das fertig ausgefüllte PDF unter neuem Namen als PDF „gedruckt“ werden. Falls Adobe PDF nicht als Drucker installiert ist, gibt es A die Option, das ausgefüllte PDF auszudrucken und einzuscannen, oder B die Option, anstelle des PDF das Word-Dokument zu verwenden und das Word-Dokument anschließend als PDF abzuspeichern.

Formular Word

Formular PDF



Weitere Informationen zur E-Government-Initiative finden Sie unter
http://www.personalausweisportal.de/ und http://www.de-mail.de/.

Autor(en): iV-Redaktion
WEITERE NACHRICHTEN
» BMI: Unterstützung der Bundesbehörden bei der De-Mail-Einführung
Bundesbehörden können beim Bundesverwaltungsamt für die Einführung und Nutzung von De-Mail Beratungsleistungen abrufen, die aus Mitteln des BMI finanziert werden. Gemäß E-Government-Gesetz müssen bis zum 24. März 2016 alle Bundesbehörden, die an den IVBB oder den IVBV angeschlossen sind, den Zugang für De-Mail eröffnen. Dafür ist zunächst ein De-Mail-Konto bei einem De-Mail-Diensteanbieter zu eröffnen. Anschließend kann die eigene E-Mail-Infrastruktur über ein zentrales Gateway an De-Mail angebunden werden. Eine tiefere Integration von De-Mail kann beispielsweise über die Einbindung in Dokumentenmanagementsysteme, Fachverfahren und Input-/Output-Systeme erfolgen. » mehr...
» IT-Planungsrat : Einrichtung einer föderalen IT-Koordinierungstelle
Der IT-Planungsrat hat am 17. Juni 2015 auf seiner Sommersitzung in Berlin über eine stärkere Bündelung seiner Kräfte beraten. Ziel ist es, aktuell dezentral gesteuerte Projekte und Anwendungen in einer Organisation an einem Standort zusammenzuziehen, um Synergieeffekte zu erzielen und die strategische Ausrichtung zu optimieren. Diese Föderale IT-Koordinierung (FITKO) soll eigenständig auf Weisung des IT-Planungsrats agieren. Die Umsetzung erfolgt schrittweise und soll zunächst Kräfte aus Geschäftsstelle und dezentralen Einrichtungen bündeln. » mehr...
» iV-aktuell: Innovationen durch offene gesellschaftliche Impulse
Die Nutzung elektronischer Instrumente kann zu neuen gesellschaftlichen Innovationen führen und offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln ermöglichen. Der Titel-Beitrag der Juni-Ausgabe der Fachzeitschrift innovative VERWALTUNG beschreibt neben den Wirkungen auch zur Verfügung stehende Werkzeuge. Der Begriff "Open Government" wird zurzeit vor allem noch als unbestimmte Sammlung für eine Vielzahl von Aktivitäten verwendet, die alle etwas zu einer Öffnung von Staat und Verwaltung beitragen, Neuerungen ermöglichen und Impulse von außen konstruktiv aufnehmen. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2015