start
THEMA - Verwaltung innovativ

Saarland: Modellprojekt "Bürgerarbeit"

Im Saarland wurden jetzt die Fördermittel zur Unterstützung der "Bürgerarbeit" nochmals erhöht. Damit werden auch Arbeitsplätze bei den saarländischen Bildungsträgern gesichert und zukunftsfest gestaltet. Die Ministerin für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport im Saarland, Monika Bachmann, stellt fest: "Alle Chancen zur Teilnahme am Modellprojekt 'Bürgerarbeit' müssen voll ausgeschöpft werden."

Die Grundidee der Modellprojekte "Bürgerarbeit" besteht in der konsequenten Aktivierung aller hilfebedürftigen Langzeitarbeitslosen bei gleichzeitigem Angebot von gemeinnütziger, sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung für diejenigen Menschen, die trotz guter konjunktureller Lage auch mittelfristig keine Chance am ersten Arbeitsmarkt haben. Träger der „Bürgerarbeit“ können Kommunen, Verbände, Kirchen oder sonstige karitative Einrichtungen sein, die zusätzliche und gemeinnützige Arbeiten zu vergeben haben. Eine Verdrängung von Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt soll vermieden werden.

Insbesondere im Bereich der "Bürgerarbeit" konnten durch die den saarländischen Jobcentern zur Verfügung stehenden Bundesmittel und der zusätzlichen finanziellen Unterstützung der Landesregierung landesweit bereits knapp 1.150 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für hilfebedürftige Langzeitarbeitslose geschaffen werden. Monika Bachmann stellt allerdings fest, dass bei massiv gekürzten Bundesmitteln auch die bisher bereitgestellten Landesmittel in Höhe von 1,5 Mio. Euro nicht ausreichen, alle im Land vorhandenen Plätze für die Bürgerarbeit auszuschöpfen. Daraus ergibt sich für Ministerin

Monika Bachmann die Notwendigkeit einer Soforthilfe, um die noch offenen Bürgerarbeitsplätze im Saarland besetzen und finanzieren zu können. Bachmann benennt auch die Höhe des Bedarfs: "Wir wollen 'Bürgerarbeit' als innovatives Bindeglied zwischen Aktivierung, beruflicher Qualifizierung und sozial-integrativen Leistungen hier im Land voll ausschöpfen mit dem Ziel verbesserter Vermittlungschancen in reguläre Beschäftigung. Dafür stellen wir weitere 250.000 Euro bereit."

Autor(en): iV-Redaktion
WEITERE NACHRICHTEN
» Deutscher Landkreistag: Studie zur Integration von Flüchtlingen im ländlichen Raum
Der Deutsche Landkreistag (DLT) hat eine Studie zur Integration von Flüchtlingen im ländlichen Raum veröffentlicht. Darin werden die Praxiserfahrungen von 18 Landkreisen in den für die Integration wichtigen Handlungsfeldern Wohnen, Sprache, Arbeit und Ausbildung, Schule und Bildung, Ehrenamt sowie gesellschaftliches Zusammenleben dargestellt und anhand von Beispielen für andere Kommunen nutzbar gemacht. Das in Kooperation mit einem Beratungsunternehmen durchgeführte Projekt zeigt, auf welche Weise Integration gelingen kann. » mehr...
» iV-aktuell: Gutachten zur Konsolidierung – bittere Medizin oder Placebo?
Die Finanzlage vieler deutscher Kommunen ist kritisch und desolat. Die Ursachen dafür sind vielschichtig und nicht selten haben verschiedene Aspekte für die defizitäre Situation gesorgt. Ein häufig ver(sch)wendetes Instrument zur Bestimmung der Finanzsituation und zur Identifikation von Einsparpotenzialen ist das Gutachten einer externen Wirtschaftsprüfung oder einer Unternehmensberatung. Die Wirkung dieser Gutachten zur Konsolidierung kommunaler Haushalte ist häufig gar nicht festzustellen und deshalb nicht unumstritten. » mehr...
» Mehr Demokratie: Volksentscheidsranking 2016
Während bundesweite Volksentscheide immer noch diskutiert werden, hat sich die direkte Demokratie in den Bundesländern etabliert und wird langsam aber stetig weiterentwickelt. Das zeigt das Volksentscheidsranking 2016 des Fachverbandes "Mehr Demokratie". Im Zeitverlauf seit dem ersten Volksentscheidsranking 2003 haben Baden-Württemberg, Bremen, Thüringen und Berlin die größten Reformsprünge gewagt. Zuletzt rückte Baden-Württemberg nach jahrelangem Ringen um Erleichterungen der direkten Demokratie vom letzten Rankingplatz auf Platz sieben. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016