start
THEMA - E-Government

Frauenhofer-Institut FOKUS: "Innovationszentrum Öffentliche Sicherheit" eröffnet

Am 10. Mai ist das Berliner Innovationszentrum Öffentliche Sicherheit gestartet. Das am Fraunhofer-Institut FOKUS angesiedelte Innovationszentrum berät Bund, Länder und Unternehmen zu informationstechnischen Herausforderungen im Bereich der öffentlichen Sicherheit.

Für große Teile der Bevölkerung ist öffentliche Sicherheit ein abstraktes Thema oder wird auf Alltagskriminalität reduziert. Dabei sind Gefahren durch Terrorismus, Pandemien, Energie-, Informations- oder Ernährungsengpässe auch in Deutschland real und betreffen alle Lebensbereiche. Das neu gegründete Innovationszentrum Öffentliche Sicherheit – angesiedelt am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS – verfolgt das Ziel, gemeinsam mit Forschung, Politik und Industrie unabhängige IT-Lösungen für die öffentliche Sicherheit zu entwickeln und in das alltägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger einzubinden.

Eingebunden in ein enges Netzwerk soll das Innovationszentrum zukünftig die Brücke zwischen öffentlicher und privater Sicherheit schlagen. Neben Politik, Behörden und Forschungseinrichtungen, die von dem interdisziplinären Ansatz profitieren, erhalten Unternehmen unabhängige Unterstützung, um ihre Geschäftsmodelle und Produktideen in die Praxis umzusetzen. Außerdem ergeben sich besonders für die Versicherungswirtschaft durch die Einbindung der Bürger wichtige Perspektiven. So können die Menschen aktiv vor Gefahrensituationen gewarnt werden. Ein Beispiel dafür ist das vom Fraunhofer FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer entwickelte Bevölkerungswarnsystem KATWARN, das Warnungen über Handy verbreitet.

Autor(en): iV-Redaktion
WEITERE NACHRICHTEN
» Region Bonn: Erster Geo-Award für Geo-Applikationen
"Aus der Region - für die Region" - so das Leitthema des ersten von der Geoinformationsinitiative Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler ausgelobten Geo-Award. Der Geo-Award wird verliehen für eine neue, außergewöhnliche und innovative Geo-Applikation, die gleichzeitig auch einen besonderen Mehrwert für die Region bietet. Dotiert ist er mit einem Preisgeld von 3.000 Euro und einem auf die Gewinner zugeschnittenen Beratungs- und Marketingpaket. » mehr...
» Stadt Nürnberg: Serviceorientierte und sichere Zusammenarbeit mit Bürgern
Die Stadt Nürnberg baut ihre Online-Bürgerservices weiter aus. 150 Online-Assistenten und 250 Formulare stehen bereits zur Verfügung. 2014 wurden fast 41.000 Anträge elektronisch eingereicht. In mehr als einem Drittel wurde online bezahlt. Mit dem neuen Bürgerserviceportal "Mein Nürnberg" steht jetzt, nach Registrierung und Anmeldung, ein sicherer Bereich zur Verfügung, in dem individuelle Daten gehalten und verwaltet werden. Mit "Mein Nürnberg" können Bürger und Verwaltung erstmals Prozesse komplett elektronisch abwickeln - von der Antragstellung bis zur Rückmeldung der Bescheide oder Schriftstücke in den persönlichen Bereich der Kundinnen und Kunden. Alle Online-Dienste der Stadt Nürnberg wurden zudem für die Nutzung mit mobilen Endgeräten optimiert. » mehr...
» Nordrhein-Westfalen: Mehr Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger geplant
Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen erhöht die Transparenz von behördlichen Prozessen und Entscheidungen im Internet: Seit kurzem veröffentlicht das Umweltministerium auf dem NRW-Umweltportal Daten zu aktuell laufenden immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren der Bezirksregierungen. "Bürger haben ein Recht auf leicht zugängliche, umfassende Informationen. Solche Genehmigungsverfahren und die damit verbundenen behördlichen Prozesse müssen für sie transparent sein. Mit der Veröffentlichung dieser Daten gehören wir bundesweit zu den Vorreitern und machen einen wichtigen Schritt in Richtung Open Government", sagte Umweltminister Johannes Remmel. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2015