start
THEMA - E-Government

Frauenhofer-Institut FOKUS: "Innovationszentrum Öffentliche Sicherheit" eröffnet

Am 10. Mai ist das Berliner Innovationszentrum Öffentliche Sicherheit gestartet. Das am Fraunhofer-Institut FOKUS angesiedelte Innovationszentrum berät Bund, Länder und Unternehmen zu informationstechnischen Herausforderungen im Bereich der öffentlichen Sicherheit.

Für große Teile der Bevölkerung ist öffentliche Sicherheit ein abstraktes Thema oder wird auf Alltagskriminalität reduziert. Dabei sind Gefahren durch Terrorismus, Pandemien, Energie-, Informations- oder Ernährungsengpässe auch in Deutschland real und betreffen alle Lebensbereiche. Das neu gegründete Innovationszentrum Öffentliche Sicherheit – angesiedelt am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS – verfolgt das Ziel, gemeinsam mit Forschung, Politik und Industrie unabhängige IT-Lösungen für die öffentliche Sicherheit zu entwickeln und in das alltägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger einzubinden.

Eingebunden in ein enges Netzwerk soll das Innovationszentrum zukünftig die Brücke zwischen öffentlicher und privater Sicherheit schlagen. Neben Politik, Behörden und Forschungseinrichtungen, die von dem interdisziplinären Ansatz profitieren, erhalten Unternehmen unabhängige Unterstützung, um ihre Geschäftsmodelle und Produktideen in die Praxis umzusetzen. Außerdem ergeben sich besonders für die Versicherungswirtschaft durch die Einbindung der Bürger wichtige Perspektiven. So können die Menschen aktiv vor Gefahrensituationen gewarnt werden. Ein Beispiel dafür ist das vom Fraunhofer FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer entwickelte Bevölkerungswarnsystem KATWARN, das Warnungen über Handy verbreitet.

Autor(en): iV-Redaktion
WEITERE NACHRICHTEN
» Bayern: Bis 2020 20.000 WLAN-Hotspots gepant
"Bayern wird das erste Bundesland mit einem eigenen WLAN-Netz. Bis 2020 wollen wir das kostenfreie BayernWLAN mit 20.000 Hotspots aufrüsten. Damit sind wir bei der Digitalisierung Nr. 1 in Deutschland. Ausgestattet werden insbesondere Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele. Im öffentlichen Nahverkehr sollen Pilotprojekte zum BayernWLAN starten", so der bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder. Seit Anfang 2015 sind in der Pilotphase des BayernWLAN 140 Standorte mit über 600 Hotspots bayernweit realisiert. » mehr...
» Bundesstadt Bonn: IT ist „zentrale Nervensystem“ der Verwaltung
Die Stadt Bonn stellt die IT-Dienstleistungen für die Kernverwaltung günstiger bereit, als alle anderen geprüften kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen. Das hat die Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen in ihrem Bericht 2015 festgestellt. Längst ist die Informationstechnologie das "zentrale Nervensystem des gesamten Verwaltungsbetriebes". Daher wundert es nicht, dass die Bonner Stadtverwaltung - nach eher bescheidenen Investitionen in diesem Bereich in den vergangenen Jahren - vor weiteren Herausforderungen steht. » mehr...
» Deutsche Telekom: Hotspot-Paket für Kommunen
Kommunen sollen Bürgern in öffentlichen Einrichtungen künftig leichter kostenfreien Zugang zum Internet bieten können. Die Telekom stellt dazu ein neues Produktpaket "Public WLAN 4.0" vor. Es enthält den Zugang für drahtloses Internet und die dafür nötige technische Ausstattung. Die Kosten der Public WLAN 4.0-Pakete variieren nach Größe der zu versorgenden Fläche, der Anzahl der Internetzugänge sowie dem technischen Aufwand. Mit einem öffentlich frei zugänglichen WLAN-Angebot geht eine Stadt kein sogenanntes Störerhaftungsrisiko ein, weil die Deutsche Telekom Betreiber des Hotspots ist. Das Telemediengesetz (TMG) befreit Internet-Zugangsanbieter grundsätzlich von der Haftung für Rechtsverletzungen ihrer Nutzer. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016