start
THEMA - E-Government

Zukunftsreport MODERNER STAAT 2012

"Antworten der Verwaltung auf die demografische Herausforderung im Jahr 2035" lautet der Titel des Zukunftsreports 2012, der von der Prognos AG in Kooperation mit MODERNER STAAT und der Fachzeitschrift innovative VERWALTUNG präsentiert wird. In der Studie wurde dazu ein Wunschbild der Verwaltung im Jahr 2035 mittels einer repräsentativen Onlinebefragung von Bürgern erhoben. Im Rahmen eines ExpertenWikis wurde dann mit Vertretern aus Bund, Land, Kommune und Wissenschaft mit der Diskussion von Anpassungsnotwendigkeiten und Lösungen für die Verwaltung begonnen. Anpassungen und Lösungen für Organisation und Steuerung, Finanzierung und das Personalmanagement der Verwaltung angesichts des demografischen Wandels standen dabei im Fokus. Den aktuellen Zukunftsreport können Sie unter http://www.innovativeverwaltung.de/Zeitschrift/Specials.html herunterladen.

Der Zukunftsreport erscheint außerdem in gedruckter Version in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift innovative VERWALTUNG und wird im Rahmen einer hochrangig besetzten Podiumsdiskussion bei der Auftaktveranstaltung von MODERNER STAAT am zweiten Messetag Thema sein. Weitere Informationen: http://www.moderner-staat.com/moderner_staat_2012_-_podiumsdiskussion_zum_zukunftsreport_186.detail.120.html.

Autor(en): iV-Redaktion
MEHR ZUM THEMA
Demographie   Finanzen   Personalmanagement  
WEITERE NACHRICHTEN
» T-Systems: E- Grundbuch – schnell, sicher und einfach
Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein haben T-Systems beauftragt, die elektronische Grundbuch-Fachanwendung FOLIA/EGB weiterzuentwickeln. Mithilfe des elektronischen Grundbuches bearbeiten Mitarbeiter in den angebundenen Grundbuchämtern sämtliche Vorgänge digital. Benötigen andere Behörden, Notare, Gerichte oder berechtigte Dritte wie Kreditinstitute oder Bausparkassen Grundbuchdaten, rufen sie diese einfach und sicher ab. Dies verkürzt die Bearbeitungszeit, die gerade bei laufenden Verfahren wertvoll ist. » mehr...
» Stadt Köln: Gesamt-Bußgeld-Daten frei verfügbar
Die Stadt Köln hat ihre Internetplattform offenedaten-koeln.de komplett überarbeitet. In dem Daten-Pool mit bisher schon über 1.000 frei verfügbaren und maschinenlesbaren Ressourcen kann nun leichter, schneller und übersichtlicher recherchiert werden. Als erster Datensatz im neuen Portal werden die Gesamt-Bußgeld-Daten der Stadt Köln maschinenlesbar und frei verfügbar zur Verfügung gestellt. Dadurch wird die Kategorie "Transport und Verkehr" erweitert. Auch für andere Kategorien werden neue Daten bereitgestellt, so unter "Geo" Daten zu Hundefreilaufflächen und Friedhöfen. » mehr...
» Bundesdruckerei: Online-Unterschrift ohne Signaturkarte und Lesegerät
Seit 1. Juli 2016 gilt die "Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt" (eIDAS) in allen EU-Mitgliedsstaaten. Wichtigste Neuerung der EU-Verordnung ist der Einsatz einer sicheren, aber zugleich auch benutzerfreundlichen Online-Signatur über Smartphones und Tablets - die sogenannte Fernsignatur. Erstmals ist dank eIDAS eine elektronische Unterschrift auch ohne Signaturkarte und Lesegerät möglich. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016