start
THEMA - E-Government

Zukunftsreport MODERNER STAAT 2012

"Antworten der Verwaltung auf die demografische Herausforderung im Jahr 2035" lautet der Titel des Zukunftsreports 2012, der von der Prognos AG in Kooperation mit MODERNER STAAT und der Fachzeitschrift innovative VERWALTUNG präsentiert wird. In der Studie wurde dazu ein Wunschbild der Verwaltung im Jahr 2035 mittels einer repräsentativen Onlinebefragung von Bürgern erhoben. Im Rahmen eines ExpertenWikis wurde dann mit Vertretern aus Bund, Land, Kommune und Wissenschaft mit der Diskussion von Anpassungsnotwendigkeiten und Lösungen für die Verwaltung begonnen. Anpassungen und Lösungen für Organisation und Steuerung, Finanzierung und das Personalmanagement der Verwaltung angesichts des demografischen Wandels standen dabei im Fokus. Den aktuellen Zukunftsreport können Sie unter http://www.innovativeverwaltung.de/Zeitschrift/Specials.html herunterladen.

Der Zukunftsreport erscheint außerdem in gedruckter Version in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift innovative VERWALTUNG und wird im Rahmen einer hochrangig besetzten Podiumsdiskussion bei der Auftaktveranstaltung von MODERNER STAAT am zweiten Messetag Thema sein. Weitere Informationen: http://www.moderner-staat.com/moderner_staat_2012_-_podiumsdiskussion_zum_zukunftsreport_186.detail.120.html.

Autor(en): iV-Redaktion
MEHR ZUM THEMA
Demographie   Finanzen   Personalmanagement  
WEITERE NACHRICHTEN
» Stadt Darmstadt: Innovative Stadtplanung mit Serious Games und Social Media
Die Stadt Darmstadt bezieht durch Einsatz neuer Medien erstmalig die jungen Bürger in Beteiligungsprozesse zur Stadtplanung ein. Online-Games in Verbindung mit Sozialen Medien sollen die zukünftigen Nutzer motivieren, sich zu beteiligen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet damit eine Plattform für die Formulierung spezifischer Interessen von Jugendlichen und der gezielten Adressierung dieser Interessen an die Stadt. » mehr...
» Materna/Hochschule Harz: Studie zum E-Government-Gesetz
Gemeinsam mit dem Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz führt die Materna GmbH ab dem 1. Oktober 2014 eine Studie zum E-Government-Gesetz durch. Ziel der Befragung ist es, den Status der Umsetzung des am 1. August 2013 in Kraft getretenen E-Government-Gesetzes des Bundes zu bestimmen. » mehr...
» Datev: Signaturkarten für die sichere Identifikation
Die Datev und die Bundesdruckerei arbeiten seit Anfang September bei Diensten rund um die qualifizierte elektronische Signatur zusammen. Die D-Trust GmbH, ein Tochterunternehmen der Bundesdruckerei, übernimmt die Kartenproduktion und die Verzeichnisdienstabfrage für Datev. Datev nutzt die Hochsicherheits-Infrastruktur der Bundesdruckerei dazu, im Auftrag bestimmter Steuerberater-, Rechtsanwalts-, Wirtschaftsprüfer- und Patentanwaltskammern zertifizierte Signaturkarten herauszugeben. » mehr...
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
Kostenlose Leseprobe Kostenlose Leseprobe

Möchten Sie mehr wissen und die innovative VERWALTUNG kostenlos prüfen? Dann klicken Sie rein und lesen Sie kostenlos!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBWcologneModStaat

start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014