Landeshauptstadt München: Kampagne #MucOhneMief

Landeshauptstadt München: Kampagne #MucOhneMief

04.05.2016 - Mit einer Kampagne informiert die Umweltschutzorganisation Green City e. V. gemeinsam mit den Partnern Palas und der Ludwig-Bölkow-Stiftung die Bürger im Münchener Stadtteil Haidhausen über die gefährlichen, gesundheitsschädlichen Folgen schlechter Luft. Vor allem die Lungen von Kindern werden durch die Partikel stark geschädigt. Luftschadstoffe, die unsichtbaren Krankmacher, entstehen in Städten zu einem großen Teil im Straßenverkehr durch Verbrennungsmotoren. Die Auswirkungen auf die Gesundheit sind fatal. In Deutschland sterben jährlich rund 50.000 Menschen vorzeitig an den Folgen von zu hoher Feinstaubbelastung. Alarmiert durch diesen Befund entwickelte Oliver Freitag aus Haidhausen gemeinsam mit der Umweltschutzorganisation Green City e. V. und den Partnern Palas GmbH und Ludwig-Bölkow-Stiftung eine Kampagne für saubere Luft mit Informationsabenden, Broschüren und täglichen Messungen in Haidhausen. » mehr...
» Stadt Essen: Auf dem Weg zur „Grünen Hauptstadt Europas“
04.05.2016 - Essen wurde Mitte 2015 zur Grünen Hauptstadt Europas 2017 gekürt. Mit dem Titel "Grüne Hauptstadt Europa" zeichnet die Europäische Kommission jedes Jahr eine europäische Stadt aus, die sich in herausragender Weise für die Verbesserung der urbanen Umwelt engagiert und damit einen wichtigen Beitrag zur Schaffung eines gesunden und nachhaltigen Wohnumfelds ihrer Bürger leistet. Die Auszeichnung als Europäische Grüne Hauptstadt soll Städte dazu anspornen, anderen europäischen Städten ein Beispiel zu sein und bewährte Praktiken zu fördern. Beispiele für die ökologische Transformation der Stadt Essen sind die Sanierung und Nutzung ehemaliger Montanflächen, die Verbesserung der Luftqualität und die Ausweitung der innerstädtischen Grünflächen. » mehr...
» Kongress neueVerwaltung 2016: Von der P-Akte zur E-Akte
04.05.2016 - Ortswechsel von Leipzig gelungen, interessante Vorträge, Kongress-Profil und -Format weiter schärfen - so könnte das Fazit des Kongresses "neueVerwaltung" der dbb akademie lauten, der in der vergangenen Woche (28. und 29. April 2016) in diesem Jahr erstmalig in Bonn stattfand. Unter dem Kongressthema "Zukunft Digitale Arbeit" standen an beiden Veranstaltungstagen zahlreiche Vorträge und Diskussionen zur Digitalisierung der Verwaltung und ihrer Prozesse im Vordergrund. Besonders die in den E-Government-Gesetzen von Bund und Ländern vorgegebene Einführung der E-Akte und die Ausweitung digitaler Verwaltungsprozesse werden die Arbeitswelt und damit auch die Aufgaben der Beschäftigten stark verändern. » mehr...
mehr WEITERE NACHRICHTEN
 
| » 
Veranstaltung
Event 10.05.2016 bis 11.05.2016
Ort: Augsburg
Dienstrechtlicher Kongress 2016
» mehr...
 
 
start
MEISTGELESENE ARTIKEL
mehr WEITERE AKTUELLE ARTIKEL
start
NACHRICHTEN
RNE: Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement
RNE: Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement
04.05.2016 - Wenig Müll, geringer Stromverbrauch, Anreisemöglichkeit mit der Bahn und Lebensmittel aus Bio-Anbau - das sind nur einige Aspekte, die der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) bei der Organisation seiner Konferenzen, Tagungen und Events berücksichtigt. Der Leitfaden für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes bietet hierzu eine gute Grundlage. Das Papier ist Teil des Maßnahmenprogramms Nachhaltigkeit der Bundesregierung. Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement beginnt bereits bei der Auswahl des Veranstaltungsortes.
Schweiz: Strategie zur Digitalisierung mit Aktionsplan verabschiedet
Schweiz: Strategie zur Digitalisierung mit Aktionsplan verabschiedet
04.05.2016 - Der Bundesrat der Schweiz hat im April die Strategie "Digitale Schweiz" verabschiedet. Das strategische Konzept beabsichtigt eine konsequente Nutzung der Chancen der Digitalisierung. Damit will sich die Schweiz als attraktiver Lebensraum und als innovativer, zukunftsorientierter Wirtschafts- und Forschungsstandort im weltweiten Standort-Wettbewerb behaupten. Das neue Konzept löst die davor verabschiedete "Strategie für eine Informationsgesellschaft" aus dem März 2012 ab und versteht sich als Dachstrategie zur optimierten Abstimmung bereits laufender Aktivitäten und bestehender Expertengruppen.
Nordrhein-Westfalen: Gewinner-Quartiere des „InnovationCity roll out“ stehen fest
Nordrhein-Westfalen: Gewinner-Quartiere des „InnovationCity roll out“ stehen fest
04.05.2016 - Unter dem Namen "InnovationCity roll out" ist eines der größten Projekte des Strukturwandels im Ruhrgebiet gestartet. Eine strukturpolitische Anstrengung für das Ruhrgebiet, die gemeinsam vom Land Nordrhein-Westfalen und der Industrie finanziert wird. Die vom Initiativkreis Ruhr getragene Innovation City Management GmbH ist Projektträger und wird von der RWE Stiftung für Energie & Gesellschaft, der NRW.BANK und dem Initiativkreis Ruhr unterstützt.
Niedersachsen: Neue E-Vergabeplattform erfolgreich gestartet
Niedersachsen: Neue E-Vergabeplattform erfolgreich gestartet
04.05.2016 - IT.Niedersachsen, der zentrale IT-Dienstleister der niedersächsischen Landesverwaltung, hat die neue Vergabeplattform "eVergabe Niedersachsen 2.0" der Landesverwaltung Niedersachsen freigeschaltet. Die Plattform setzt alle Vorgaben des zeitgleich in Kraft getretenen Vergabemodernisierungsgesetzes um. Beispielsweise sind künftig alle europaweiten Ausschreibungen der Landesverwaltung elektronisch bekanntzugeben und müssen frei zum Download verfügbar sein. Dies schafft Erleichterungen für Bieter, die an Ausschreibungen teilnehmen wollen.
Norddeutsche Küstenländer: Gemeinsames Rechenzentrum für die Polizei
29.04.2016 - Die fünf Nordländer haben einen Staatsvertrag für ein gemeinsames "Rechen- und Dienstleistungszentrum Telekommunikationsüberwachung Polizei" unterschrieben. Der Verbund - beteiligt sind Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein - soll ab 2020 als datenverarbeitende Stelle und damit als technischer Dienstleister im Auftrag der Strafverfolgungsbehörden der fünf Kooperationsländer tätig werden.
Nordrhein-Westfalen: Mehrsprachige App für Flüchtlinge
Nordrhein-Westfalen: Mehrsprachige App für Flüchtlinge
27.04.2016 - Das Land Nordrhein-Westfalen will schutzsuchenden Flüchtlingen helfen, sich nach der Ankunft in Nordrhein-Westfalen schnell und unkompliziert zurechtzufinden. Dazu hat die Landesregierung die App "Welcome to North Rhine-Westphalia!" veröffentlicht. Das neue Online-Angebot kann ab sofort kostenlos für Android Smartphones im Google Play Store heruntergeladen werden und ist auch als Web-App unter www.welcome-to.nrw abrufbar.
Saarland: Änderung KELF-Gesetz in den Landtag eingebracht
Saarland: Änderung KELF-Gesetz in den Landtag eingebracht
27.04.2016 - Im Saarland ist ein Gesetzentwurf zur Änderung des Gesetzes über die Konsolidierungshilfen aus dem Sondervermögen "Kommunaler Entlastungsfond" ab dem Jahr 2015 (KELFG 2015) an den Innenausschuss der Landesregierung übergeben worden. Ziel des Gesetzes über die Konsolidierungshilfen aus dem Sondervermögen "Kommunaler Entlastungsfonds" ist die Rückführung des strukturellen zahlungsbezogenen Defizits der Gemeinden bis zum Jahr 2024 auf Null.
Mecklenburg-Vorpommern: Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz verabschiedet
Mecklenburg-Vorpommern: Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz verabschiedet
25.04.2016 - Mit der Verabschiedung des Gesetzes über die Beteiligung von Bürgern und Gemeinden an Windparks in Mecklenburg-Vorpommern hat der Landtag den Weg für eine verbindliche Beteiligung der Gemeinden und Bürger in unmittelbarer Nachbarschaft zu Windenergieanlagen frei gemacht. Das Gesetz wird mit Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt Mecklenburg-Vorpommern voraussichtlich im Laufe des Juni in Kraft treten. Dann müssen Anlagenbetreiber den Gemeinden und Menschen im Radius von fünf Kilometern rund um die Windkraftanlagen eine Beteiligung anbieten.
Schleswig-Holstein: Wege aus der Jugendarbeitslosigkeit
Schleswig-Holstein: Wege aus der Jugendarbeitslosigkeit
25.04.2016 - Die Kreise Nordfriesland, Dithmarschen, Pinneberg und Steinburg erhalten zusammen rund 800.000 Euro aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Sie setzten sich mit ihrem Projekt "Rückenwind - Jugendmobilität Westküste" bei dem bundesweiten Wettbewerb "Kommunen Innovativ" durch. Der Bund fördert das Projekt der Regionalen Kooperation Westküste vom 1. Juli 2016 bis 31. Mai 2019.
mehr WEITERE NACHRICHTEN
 
start
LOGIN FÜR ABONNENTEN
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Immer die aktuellen Infos über die Trends und Themen in den neuen Heften. Hier geht's zur kostenlosen Registrierung.

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
LESEPROBE
e-magazine jetzt kostenlos! e-magazine jetzt kostenlos!

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe innovative VERWALTUNG als kostenloses e-magazine mit zusätzlichen Features!
start
KOOPERATIONEN
cebitKGST

zukunftskongress

dbbakademiewegweiser

statistaKBW

cologne



cebit
start
LEXIKON
GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

 
RSS Home Springer Gabler Mediadaten Datenschutz Impressum Kontakt

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016